Informationen - information

Anmeldebescheinigung für EU-Bürger, Saatsangehörige/r eines EWR Staates oder der Schweiz

Der Begriff "EU-Bürger" bezieht sich in diesem Text stets nicht nur auf EU-Bürgerinnen/EU-Bürger, sondern auch auf sonstige EWR-Bürgerinnen/EWR-Bürger (aus Island, Liechtenstein oder Norwegen) und Schweizerinnen/Schweizer.

EU-Bürgerinnen/EU-Bürger, die unionsrechtlich zum Aufenthalt in Österreich für mehr als drei Monate berechtigt sind, erhalten als Dokumentation ihres unionsrechtlichen Aufenthaltsrechts auf Antrag eine "Anmeldebescheinigung" (ein entsprechender Antrag muss binnen vier Monaten ab Einreise in Österreich gestellt werden). Sie erwerben nach fünf Jahren rechtmäßigem und ununterbrochenem Aufenthalt in Österreich das Recht auf Daueraufenthalt. Auf Antrag wird ihnen eine "Bescheinigung des Daueraufenthalts" ausgestellt.

 

Die Anmeldebescheinigung wird einmal ausgestellt und muss nicht erneuert werden. Am Ende Ihres Aufenthaltes müssen Sie sich wieder abmelden.

Achtung: Bei Unterlassung kann eine Geldstrafe verhängt werden.


Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link

 

 

Aufenthalt in Österreich

Informationen zu den gesetzlichen Regelungen für einen Aufenthalt in Österreich erhalten Sie unter folgendem Link.

Information for foreign citizens - Link of the government agency help: Link