dual career service

Dual Career Service der Steirischen Universitäten

Gemeinsam erfolgreich

Karriere, Partnerschaft, Familie und Mobilität - darin möchte die Kunstuniversität Graz in Kooperation mit den Steirischen Universitäten NachwuchswissenschafterInnen, KünstlerInnen und administrativen Führungskräften bei Mobilitätsentscheidungen und bei der Entwicklung von individuellen Lösungen unterstützen.
Informationen rund um Themen wie z.B. An- und Ummeldung, Wohnen, Stellenmöglichkeiten für den/die Partner/in, Schulen und Kinderbetreuung finden Sie auf der Homepage des Steirischen Dual Career Services.
Gerne beraten wir Sie auch in persönlichen Gesprächen, wobei wir Ihnen keine Garantie für einen Arbeits- oder Forschungsplatz für den/die Partner/in bzw. einen Kinderbetreuungsplatz zusichern können.

Joint forces
Career, relationship, family, and mobility - it is definitely not easy to deal with so many different priorities at once. So the five Styrian universities have joined forces and set up the so called “Dual Career Service” at each institution to assist you in these matters.Click on following link for further information: Dual Career Service Steiermark 

 

 

Richtung Süd'n schaun / Southward bound

Die Steirischen Universitäten luden Ende September neue UniversitätsprofessorInnen, NachwuchswissenschafterInnen und -künstlerInnen mit Familie, die erst kürzlich in die Steiermark gezogen sind, zu einer Entdeckungsreise in die Südsteiermark ein. Dabei stand neben dem Kennenlernen der neuen "Heimat" auch das Kontakteknüpfen im Vordergrund.

Die Hauptattraktionen des Tages waren u.a. die Besichtigung des Schlosses Seggau, ein Rundgang mit Weinverkostung in der Weinbauschule Silberberg und eine Wanderung durch die Weingärten.

Graz'schaun des Dual Career Services

Die Steirischen Universitäten luden am 28.04.2012 neue MitarbeiterInnen und Ihre Familienangehörigen in Kooperation mit dem Club International (CINT) zu einer Stadtführung unter dem Titel „Wie lebt es sich in Graz?“ ein.

Neben den touristischen Attraktionen standen auch Insidertipps wie beispielsweise Einkaufsmöglichkeiten, Lokale in der Innenstadt sowie einladende, gemütliche Plätze auf dem Programm.

Anschließend wurde zu einem gemütlichen „Get together“ am Hilmteich eingeladen.

Highlights der Führung:

> Wandern vom Herzen der Altstadt Richtung Osten

> „In den Uhrturm schaun“

> Begleitende Kinderbetreuung

> Kulinarische Tipps und Kostproben

 

Copyright: DCS_Steiermark

1. Come together des Dual Career Services

Am 10. November 2011 luden die steirischen Universitäten zum ersten "Come together - Zsamm'schaun" des Dual Career Services ein.

Zu der Veranstaltung waren jene Professor/innen, NachwuchswissenschafterInnen und -künstlerInnen mit Ihren Familien eingeladen, die erst vor kurzem in die Steiermark gezogen sind.

Die VertreterInnen der steirischen Universitäten und des Club International hießen die Gäste herzlich willkommen und luden im "i_KU" im Grazer Kunsthaus zum Erfahrungsaustausch ein. Vizerektorin Langmann (MUG), Vizerektorin Dworczak (KFU), Vizerektor Bauer (TU), sowie die Vertreterinnen der Dual Career Service-Einrichtungen der Unviersitäten erhielten durch diesen Austausch viele wertvolle Anregungen und Ideen für die Weiterentwicklung des bestehenden Angebotes.

Der angenehme Rahmen ermöglichte es den TeilnehmerInnen Kontakte zu knüpfen und mit KollegInnen anderer Universitäten ins Gespräch zu kommen. Die Kinder nahmen inzwischen mit Begeisterung an den angebotenen Führungen durch das Kunsthaus Graz teil.

Für die perfekte musikalischen Umrahmung der Veranstaltung sorgte das Simon Reithofer Trio mit Sänger (Studierende der KUG).

The first dual career service event "Come together - Zamm'schaun" took place at the "i_KU" at the Kunsthaus in Graz on 10th of November 2011. The invitees had the posibility to talk about daily challanges in an new environment and change experiences of living in a foreign country. During the participants had the posibility to socialize with others in the same situation, the children took a guided tour through the Kunsthaus Graz.

Vizerektorin für Personal & Gleichstellung Ao. Univ.-Prof. Dr.
Andrea Langmann, Vizerektorin für Personal, Personalentwicklung und Gleichstellung Ao.Univ.-Prof. Dr. Renate Dworczak und Vizerektor für Personal und Beteiligungen der TU Graz Univ.Prof. Dipl.Ing. Dr. Ulrich Bauer im Gespräch mit einer Teilnehmerin der Veranstaltung